ML-Packaging

Schnellkontakt

Tel.   +49 (0) 5121 6758480
Mob. +49 (0) 171 8640489


KONTAKTFORMULAR

Email-Adresse:

info@mh-packaging.de

Ladungssicherung

Für den Maschineneinkauf treten häufig Fragen hinsichtlich der Ladungssicherung auf

Hier finden Sie einige Dokumente, die die korrekte Ladungssicherung gem. Straßenverkehrsordnung und VDI 2700 beschreiben


Grundsätzlich gilt: 

Der Verlader haftet für nicht ausreichende Ladungssicherung

Zu beachten:
1. Keine Blechteile übergurten, da schwere Beschädigung eintritt und keine Ladungssicherung gewährleistet ist.

2. kontrollieren, daß Kanthölzer unter und über mit Gummipads versehen sind (Antirutschsicherung)
3. Gurte so positionieren, daß die Maschine bei Bremsmanöver nicht nach vorn rutschen kann
4. Gurte nur an festen Stahlteilen montieren.
5. Reines Niederzurren ist zu vermeiden.

Voraussetzung für eine geordnete Verladung:
A. Der Fahrer hat immer ausreichend Gurte und Gummi-Pads im Fahrzeug. Wenn nicht, ist der Auftraggeber zu kontaktieren.
B. Der Verlader weist den Fahrer die Verzurrpunkte  gem. beiliegender Skizzen an und kontrolliert die korrekte Anziehungskraft. Der Fahrer hat die Gurte gem. Anweisung zu verlegen und anzuziehen.
C. Der Fahrer hat den Weisungen des Verladers zu folgen – Bei Widerspruch oder Verweigerung des Fahrers ist der Transport zu stoppen und der Auftraggeber zu informieren.

Hier einige Bildbeispiele für das korrekte Verzurren - Bitte einfach die unterlegten PDF-Dokumente anklicken:

Bilder korrekter und nicht korrekter Ladungssicherung

Achtung-Achtung-Achtung

Bitte beachten

- Kein Niederzurren (gibt keinen ausreichenden  Halt)

- immer nur feste Anschlagpunkte wählen (möglichst Maschinenständer oder 

  Holme der Schließeinheit etc.)

- Gurte so anbringen, daß auch kein Verrutschen beim Bremsen gewährleistet ist

- Nicht über Bleche gurten (Gefahr der Beschädigung)

- Kanthölzer oben und unten mit Antirutschpads versehen (hat unser Spediteur ausreichend an Bord

 

Bitte immer uns vor Versand kontaktieren und Fotos vor Abfahrt anfertigen, damit die jeweilige Ladungssicherung durch uns freigegeben wird. 

Sie können uns die Bilder per Mail oder Whattsapp unter 

Telefon + 49 (0) 171 8640489

oder Mail:  info@mh-packaging.de

 

zusenden